3:2 gegen Leopoldsdorf/Mfd.: Nächster Testspielsieg für die “Akademiker”

Sonntag stand das dritte Testspiel auf dem Programm: die Marmat-Truppe gastierte bei der Reservemannschaft von Leopoldsdorf/Mtd. (NÖ, 2. Landesliga Ost) und konnte dabei erstmals auf die Dienste der Ex-Sportklub-Nachwuchsspieler Emmanuel Gyamfi und Laurenz Baldecchi zurückgreifen. Die neuformierte Mannschaft erarbeitete sich gleich zu Beginn zahlreiche Chancen, ließ aber – wie schon in den letzten Matches – Abschlussschwächen erkennen. Die Reserve von Leopoldsorf/Mtd. war ähnlich spielstark wie die Sportkameraden von Achau und Ankara 96, hatte aber zwei bis drei Einzelkönner in ihren Reihen, die die Wiener Akademik-Defensive ein ums andere Mal in Verlegenheit brachte. Einer dieser Akteure zeichnete auch für die 1:0-Pausenführung zugunsten der Hausherren verantwortlich. Die Marmat-Truppe ließ sich davon aber nicht beeindrucken und agierte in der zweiten Spielhälfte effizienter. Für den 1:1-Ausgleich sorgte ein ausgebildeter Torhüter: Patrick Ognar, im Sportklub-Nachwuchs verlässlicher Schlussmann, zeigte als Mittelfeldmotor seine Feldspielerqualitäten und egalisierte die Leopoldsdorf-Führung. Der Treffer setzte zusätzliche Kräfte frei und so schloss Emrah Celik einen Alleingang erfolgreich zur 2:1-Führung ab. Nach einem Freistoß erhöhte ein “Akademik”-Testspieler aus etwas abseitsverdächtiger Position auf 3:1. In der letzten Viertelstunde ließ die Konzentration bei der Marmat-Truppe ein wenig nach, was die Hausherren zum 2:3-Anschlusstreffer in der Schlussminute nutzten. Coach Marmat war mit der Leistung seiner Schützlinge insgesamt zufrieden, trauerte aber der mangelnden Chancenauswertung seines Teams nach. Das nächste Testspiel findet am Mittwoch den 14.08 um 18 Uhr am Donauplatz gegen die SV Donau U-18 statt.