Start in die Meisterschaft missglückt: 0:6-Niederlage bei GOB Wien

In der 1. Runde der Meisterschaft der 3. Klasse A kam es zu einem Wiedersehen zwischen Wiener Akademik-Obmann Dragan Marmat und dessen Ex-Schützling Florian Filek, die einst bei den Vienna Amateuren zusammenarbeiteten. Der Meisterschaftsstart verlief für die “Akademiker” denkbar ungünstig, war doch mit Amir Moustafa deren Keeper verhindert. So musste Feldspieler Elvedin Ohran das Tor der Gäste hüten. Der Goalie-Neuling hielt sein Tor eine gute Viertelstunde sauber, ehe es in der 17. Minute erstmals im Gehäuse der Akademiker einschlug. Vor der Pause erhöhte der NAC-Untermieter auf 3:0 – beide Treffer entsprangen fragwürdigen Strafstoß-Entscheidungen. Der Schiedsrichter ließ knapp vor dem Pausenpfiff die dritte Penalty-Entscheidung folgen – dieses Mal zeigte er zugunsten von Wiener Akademik auf den Punkt. Deniz Basar trat an, schoss jedoch zu zentral und gab dem GOB-Keeper somit die Möglichkeit, sich auszuzeichnen. Auch in der zweiten Spielhälfte änderte sich nichts an der Charakteristik des Spiels. GOB Wien war deutlich überlegen und ließ drei weitere Treffer zum 0:6-Endstand aus Sicht der Akademiker folgen. Auf das Team wartet noch einiges an Arbeit – mit dem kommende Woche startenden Trainingsbeginn sollten sich die heute zu Tage getretenen Mängel aber bald abstellen lassen.