2:2 gegen SSV 2013: “Akademiker” zum dritten Mal en suite mit Punktegewinn

Nach den beiden Siegen gegen Azadi und Hazara ging es für die Marmat-Truppe im Spiel gegen Tabellennachbar SSV 2013 darum, den eigenen “Hausrekord” zu brechen und erstmals Punktegewinne in drei aufeinander folgenden Spielen einzufahren. Eines vorweg: die Übung sollte gelingen.

Dabei begann es denkbar schlecht. Schon in der zweiten Spielminute führte ein Missverständnis zwischen Romario Krecelj und Alberto Zele nach Ivan Mirkovic-Abschlag zum 1:0-Führungstreffer für die höher eingeschätzte Mannschaft von SSV 2013 – Semir Pobric nutzte das “Hoppala” der Hausherren schonungslos. Die “Akademiker” zeigten sich unbeeindruckt und erwiesen sich in der Folge als die bessere Mannschaft, doch Zählbares wollte vorerst nicht herausspringen. So fand etwa Alberto Zele zwei gute Einschussgelegenheiten nach feiner Einzelleistung vor, ein 30-Meter-Kracher von Qiao Jun Guo prallte von der Latte ins Feld zurück. Kurz vor dem Seitenwechsel wurden die Offensivbemühungen der Hausherren belohnt: Alberto Zele zirkelte eine Freistoß in den gegnerischen Strafraum, wo Martin Matiqi zum Abschluss kam und den 1:1-Pausenstand fixierte.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die “Akademiker” spielbestimmend, es sollte aber wieder lange dauern, ehe die Überlegenheit in einen Torerfolg umgemünzt werden konnte. Timmy Brems Lochpass in den Lauf von Alberto Zele verwertete der im Frühjahr erfolgreichste “Akademiker”-Torschütze in der 78. Spielminute zum umjubelten 2:1-Führungstreffer. Danach gab es noch gute Chancen durch Mevludin Tokalic und abermals Alberto Zele, doch das Tor sollte der Mannschaft von SSV 2013 gelingen: acht Minuten vor dem Spielende profitierte der erfolgreichste Gäste-Torschütze Harald Horna von einem unglücklichen Martin Matiqi-Abwehrversuch und erzielte den 2:2-Endstand. Obgleich der mögliche Sieg vergeben wurde, gelang den “Akademikern” erstmals Punktegewinne in drei Spielen hintereinander. Zum Saisonabschluss gegen Tabellenschlusslicht RBW scheint eine Prolongierung dieser Serie sehr wahrscheinlich.