“Akademiker” haben mit den “Grashüpfern” noch eine Rechnung offen

Kommenden Sonntag gastiert die Marmat-Truppe bei Grasshoppers Westwien. Im Herbst fügten die Liesinger den Blau-Roten eine 1:2-Heimniederlage zu. Diese Scharte werden die “Akademiker” angesichts ihirer aktuell guten Forum auswetzen wollen.

Bei beiden Mannschaften gibt es eine interessante Parallele: sowohl die Grasshoppers als auch die “Akademiker” werden von Vätern ehemaliger WSK-Nachwuchsspieler trainiert. Auf Seiten der “Grashüpfer” schwingt Erich Stöfer, Vater von Alex Stöfer, das Zepter – auf der Gegenseite versuc ht Coach und Obmann Dragan Marmat, dessen Sohn Milic lange Zeit im WSK-Nachwuchs spielte, sein Team täglich zu verbessern. Beide sind ausgewiesene Fußballfachleute und werden ihre Mannschaften ideal auf den kommenden Gegner einzustellen wissen.

Von der Papierform her sind die Gäste zu favorisieren, sind die “Akademiker” doch mit drei Siegen in die Rückrunde gestartet. Deutlich durchwachsener agierten die Grasshoppers Westwien im Frühjahr: dort steht ein Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden zu Buche. Dass die “Akademiker” kommenden Sonntag auswärts anzutreten haben, ist aus ihrer Sicht ein Vorteil. Während die “Grashüpfer” ihre Stärken in der Fremde zu haben scheinen (sie liegen mit 15 Punkten an der zweiten Stelle der Auswärtstabelle, währenddessen sie auf heimischem Geläuf vergleichsweise magere 7 Punkte aufzuweisen haben), sind die Blau-Roten eine solide Auswärtstruppe. Im Schnitt erreichten sie ca. 1,5 Punkte pro Match auf fremdem Geläuf.

Augenscheinlichster Unterschied zwischen beiden Mannschaften ist die jeweilige Offensivreihe: im Frühjahr erzielten die Angreifer der Marmat-Truppe 21 Volltreffer, während es auf der Gegenseite mit nur zwei Toren relativ wenig zu bejubeln gab. Defensiv präsentierten sich die “Grashüpfer” dagegen sicher: hier haben sie mit vier Gegentreffern gegenüber deren 7 bei den “Akademikern” die Nase vorne. Punktemäßig liegen beide Teams gar nicht so weit voneinander entfernt. Einen Großteil des 6-Punkte-Vorsprungs auf Grasshoppers Westwien erarbeiteten sich die “Akademiker” im Frühjahr. Die aktuelle Verfassung spricht also klar für die Marmat-Truppe, die die Grasshoppers trotzdem nicht unterschätzen werden. Sonst hätte die im Frühjahr gestartete Aufholjagd ein rasches Ende.

Spielbeginn: Sonntag, 10. April 2016, 12 Uhr
Spielort: Sportplatz Liesing