FC Wiener Akademik – Makedonien 11:0

Nach den letzten zwei Niederlagen wollten die Blau-Roten diese Woche wieder in die Erfolgsspur kommen und einen Dreier einfahren. Die “Akademiker” begannen schwungvoll und aggressiv gegen den Tabellenletzen. Nach nur 4.Minuten spielt Alberto Zele auf Milic Marmat der zum 1:0 einnetzt. Nur zwei Minuten später konnte wieder Milic Marmat eine Unsicherheit des Tormanns ausnutzen und zum 2:0 abschließen. Nach 13.Minuten stand es 4:0 und das Spiel war somit auch schon gelaufen. Die “Akademiker” machten weiterhin Druck nach vorne und wollten soviele Tore wie möglich machen, weil vielleicht zum Schluss auch die Tordifferenz eine Rolle spielt. Nach 45.Minuten stand es 7:0 für die Heimischen. Die zweite Halbzeit war etwas weniger attraktiv und die Gastgeber spielten nicht mehr so druckvoll nach vorne wie die erste Halbzeit. Am Ende stand es 11:0 für die Blau-Roten.
Torschützen: 4x Milic Marmat, 3x Alberto Zele, 2x Cem Unku, Simon Specht, Dejan Tovilovic
Fazit: Die “Akademiker” konnten einen klaren Sieg gegen einen schwachen Gegner holen. Somit geht es in die Winterpause und in der Rückrunde wollen die Blau-Roten den ersten Platz angreifen und sich den Meistertitel holen. FC Wiener Akademik überwintert am 2.Platz mit einem Punkt Rückstand auf SV Srbija Wien.