Erste Niederlage nach 9 Siege

Das das Spiel am Sonntag Nachmittag wichtig war, das wussten beide Mannschaften. Es regnete den ganzen Tag, der Kunstrasen war voller Wasser, was vor allem für die Blau-Roten kein Vortail war. Trozt schlechtem Wetter kamen viele Zuschauer. Das Spiel war von sehr wenigen Torchancen geprägt. Vor allem in der ersten Halbzeit tasteten sich bei Teams eher ab und das Spielgeschehen fand vor allem im Mittelfeld statt. Die einzige Chance der ersten Halbzeit war ein Stangenschuss für die “Akademiker” aus einem Freistoss. Die zweite Halbzeit begann nicht anders als die erste. Aber jetzt war Srbija Wien hinten nicht mehr so kompakt wie erste Halbzeit dadurch kamen die Blau-Roten langsam in Schwung. Nach Ballverlust im Spielaufbau in Minute 66, schnappt sich der Gegner das Leder, spielte sofort zu allein stehendem Stürmer der unbehindert den Ball an unseren Tormann vorbei schiebt.Das war die einzige gefährliche Aktion von SV Srbija, genug aber für 0:1 Führung. Wieder einmal kriegen die “Akademiker” nach eigenem Fehler ein Tor. Diesmal war es eine sehr schwierige Aufgabe das Spiel zu drehen, da Srbija Wien eine sehr erfahrene Mannschaft ist und sich hinten sehr gut verteidigen kann. Die Zeit lief davon, und die Blau-Roten fingen an nervös zu werden. In der 78.Minute kam dann der Auschluss von Alberto Zele nach einer Gelb-Roten Karten. Damit schien dann das Spiel schon gelaufen zu sein. Die “Akademiker” waren völlig von der Rolle und konnten nur schwer mit dieser Situation umgehen. In der 90.Minute kam dann der zweite Auschluss nach einer Gelb-Roten Karte für Ali Ercan. Somit war es dann endgültig gelaufen und der Schiedsrichter pfiff die Partie ab.
Fazit: Ein sehr unglückliches Spiel. Die “Akademiker” müssen ihre erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Trotzdem liegen die Blau-Roten weiterhin am ersten Tabellenplatz und wollen diesen bis zum Winter verteidigen. Nächstes Wochenende ist Spielfrei.
Das nächste Spiel:
FC Wiener Akademik – ESV Ottakring
Sonntag, 20.11.2016 um 14:00
Auf der Schmelz